Alle Beiträge von webmaster

Mitgliederversammlung vom 16.03.2018

Mitgliederversammlung_2018_03_16

Am Freitag den 16.03.2018 fand die Mitgliederversammlung des 1.FC Eschach in der Gaststätte Fröschle in Eschach statt. Das Vorstandsmitglied Jürgen Bauer begrüßte neben den anwesenden Mitgliedern besonders die Vertreter der örtlichen Vereine sowie den Bürgermeister Jochen König. Der Sprecher des Vorstands Stefan Kramer konnte leider krankheitsbedingt nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Die Vorstandschaft berichtete über die Aktivitäten sowie über die Finanzlage des Vereins. In Kooperation mit der Gemeinde Eschach wurde im Vereinsjahr 2017 auf dem Sportgelände des 1.FC Eschach ein Soccercourt mit integriertem Kunstrasenfeld errichtet. Die Vorstände bedankten sich bei den vielen fleißigen Helfern und Spendern für die tolle Unterstützung bei diesem Projekt. In den Beiträgen der Abteilungsleiter konnten sich die anwesenden Mitglieder einen Überblick über das vielfältige Freizeitangebot des 1.FC Eschach verschaffen. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von dem Bürgermeister Jochen König vorgenommen und von den Mitgliedern einstimmig beschlossen. Als weiterer Tagesordnungspunkt standen Wahlen auf dem Programm. Von der Mitgliederversammlung wurden Andreas Förstner (Sprecher des Vorstands) und Christian Schurr (Vorstand Sport) neu in die Vorstandschaft berufen. Hannah Schneider (Vorstand Schriftwesen) wurde für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Als Beisitzer im Ausschuss konnte Luis Feifel gewonnen werden.

Herr Hubert Bihr vom WLSB ehrte die folgenden Vereinsmitglieder, welche sich in der Jugendarbeit des FC Eschach verdient gemacht haben:

Ehrennadel Bronze: Carsten Löffler, Udo Grau, Lars Müller, Steffen Förstner
Ehrennadel Silber: Steffen Haag, Manfred Köngeter, Uwe Stoll
Ehrennadel Gold: Harald Bauer

Folgende Mitglieder wurden für Ihre langjährige Mitgliedschaft beim 1.FC Eschach geehrt:

Walter Schmid, Sarah Haas, Petra Feifel, Friedemann Kopp, Florian Schiller, Michael Molnar, Silke Wahl, Sandra Bauer, Thomas Klenk, Daniel Schiller, Annegret Mehlfeld und Tanja Wiedmann (jeweils 25 Jahre)

Hans Maier, Petra Bauer, Rainer Heinz, Winfried Wiedmann, Martin Förstner, Sandra Krieg, Alexander Wendelin, Roland Wagner, Helmut Feil, Richard Vetter, Ralf Endress, Sandra Frey und Albrecht Meyer (jeweils 40 Jahre)

Ulrike Endreß, Hannelore Krieger, Heinz Sperrle, Gerhard Bareis, Hilde Klein, Karlheinz Maier, Roland Häberle und Alfred Bopp (jeweils 50 Jahre)

Besonders möchte sich der 1.FC Eschach bei Hans Kastler (60 Jahre), Karl Haag, Reinhold Laun und Walter Maier (jeweils 70 Jahre) für ihre langjährige vereinstreue bedanken.

Der Verein bedankt sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Stefan Kramer und Jürgen Bauer für ihr großes Engagement in den letzten Jahren und wünscht der neuen Führungsmannschaft viel Erfolg bei den künftigen Aufgaben.

Sportfest 2017 in Eschach

Hier die offiziellen Plakate:

Elfmeterturnier 2017        Sportfest 2017        Sportfest 2017

Dieses Jahr findet das jährliche Sportfest des 1. FC Eschach von Freitag 21. Juli bis Sonntag
23. Juli 2017 statt. Traditionell wird dieses Sportwochenende mit dem  AH-Turnier am Freitag ab 17.30 Uhr eröffnet. Dieses Turnier ist seit über 10 Jahren eines der größten  AH-Turniere im Ostalbkreis. Um den berühmten Wanderpokal werden dieses Jahr wieder viele Mannschaften spielen. Letztes Jahr gewann der TSV Leinzell das Turnier. Nach dem Turnier begeistert DJ Ralf mit Rock- und Popmusik das Festzelt.

Die diesjährigen Jugendturniere werden im Rahmen des 4. Jumpmax-Cup ausgetragen.
Am Samstag spielen ab 12.30 Uhr mit dem D1-und D2-Junioren die ersten 18 Mannschaften um die begehrten Wanderpokale.

Über das gesamte Wochenende finden 8 Jugendturniere mit fast 100 Jugendmannschaften statt. Seit Jahren sind die Jugendturniere des 1. FC Eschach bei den Jugendmannschaften im Ostalbkreis sehr beliebt. Auch dieses Jahr wird den Kindern wieder ein attraktives Rahmenprogramm mit Torwandschießen (Hauptpreis ein Jumpmax Trampolin), neuer Soccercourt, Trampolin, große Hüpfburg,  Preise für jedes 10. Tor und ein Kletterturm am Sonntag geboten.

Dieses Jahr findet zum ersten Mal das Eschacher Elfmeterturnier statt. Dazu ist die gesamte Gemeinde eingeladen, ob mit Freunden, in Vereinen, mit Nachbarn, in Firmen, Hobbykickern oder der Familie, kann man mit 5 Spielern teilnehmen. Beginn ist um 17 Uhr. Im Anschluss daran findet eine After Party statt.

Am Sonntag eröffnet um 9.00 Uhr das E1-und E2-Jugendturnier die sportlichen Aktivitäten des Tages. Natürlich darf an diesem Sportfest auch das Bambini- und Superbambiniturnier nicht fehlen. Dieses ist für Sonntag ab 12:45 Uhr angesetzt.

Auch unsere Volleyballer möchten wieder ihr beliebtes Beachvolleyball-Turnier im Rahmen des Sportfestes austragen. Spielbeginn ist 11:00 Uhr. Des Weiteren möchten unsere Tanzmäuse gegen 12.45 Uhr ihre Tänze vorführen.

Für die kleinen Sportler (bis zur 1. Klasse) ist am Sonntag ab 14:00 Uhr in der Gemeindehalle ein gigantischer Spiele- und Kletterparcours aufgebaut.

Als letzte Jugendturniere des diesjährigen Sportfestes wird um 12.45 Uhr das F2- Jugendturnier und um 14.45 Uhr das F1-Jugendturnier angepfiffen. Zum Abschluss des Sportfests spielt am Sonntagabend um 18:00 Uhr die 1. Mannschaft des 1.FC Eschach gegen die Mannschaft des SV Frickenhofen.
An allen Tagen ist für das leibliche Wohl mit Würstchen, Pommes, Schnitzelburgern und  Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Am Sonntag gibt es zusätzlich noch einen Mittagstisch mit gemischtem Schweinebraten und Salatteller.

Trikotspende für die D-Jugend der FC Eschach

Juniormannschaft bekommt kompletten Trikotsatz geschenkt – Die EnBW ODR AG fördert den Jugendfußball in der Region

Freudige Gesichter hat es am Mittwoch 24. Mai beim Fußballverein FC Eschach gegeben. Die Jugendfußballer der D-Jugend erhielten einen kompletten Satz neuer Trikots. Möglich gemacht hat dies ein Gewinnspiel der EnBW ODR AG. Der Energiedienstleister spendierte dem Verein Trikots, Hosen und Stutzen für die Spieler einer Mannschaft und den Torwart – inklusive einer Tasche für die Mannschaftsausstattung. „Unsere Jugend findet beim Training und in der Liga eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und ein soziales Gemeinschaftsgefühl, wie es nur ein Teamsport wie Fußball schaffen kann. Als ehrenamtliche Trainer freuen wir uns, wenn uns regionale Unternehmen wie die ODR bei unserer Arbeit unterstützen“, bedankten sich die Trainer Steffen Förstner und Jochen König bei der EnBW ODR. Diese sieht sich nicht nur als kompetenter Partner für Energie, sondern engagiert sich darüber hinaus auch für die Region. „Wir sind hier tief verwurzelt und fühlen uns – nicht zuletzt durch unsere kommunalen Anteilseigner – mitverantwortlich für die Lebensqualität in Ostwürttemberg und dem DonauRies“, sagte Gerhard Horlacher von der EnBW ODR bei der Übergabe auf dem Sportgelände und fügt an: „Sportvereine leisten ehrenamtlich eine wertvolle Arbeit für die Gesundheit der Bevölkerung und ein gutes Miteinander in einer Kommune; speziell ihre Jugendarbeit kann man gar nicht hoch genug schätzen.“