Sportfest 2015

plakat-sportfest-2015homepage



Sportfest in Eschach
Dieses Jahr findet das jährliche Sportfest des 1. FC Eschach von Freitag 24. Juli bis Sonntag
26. Juli 2015 statt. Traditionell wird dieses Sportwochenende mit dem  AH-Turnier am Freitag ab 17.30 Uhr eröffnet. Dieses Turnier ist seit über 10 Jahren eines der größten  AH-Turniere im Ostalbkreis. Um den berühmten Wanderpokal werden dieses Jahr wieder viele Mannschaften spielen. Letztes Jahr gewann der FV Hohenstadt das Turnier.
Die diesjährigen Jugendturniere werden im Rahmen des 2. Jumpmax-Cup ausgetragen.
Der Samstag startet um 10:00 Uhr mit dem D- und C-Juniorinnen und D-Jugendturnier.
Über das gesamte Wochenende finden 9 Jugendturniere mit über 80 Jugendmannschaften statt. Seit Jahren sind die Jugendturniere des 1. FC Eschach bei den Jugendmannschaften im Ostalbkreis sehr beliebt. Auch dieses Jahr wird den Kindern wieder ein attraktives Rahmenprogramm mit Torwandschießen (Hauptpreis ein Jumpmax Trampolin), Soccercourt, Trampolin, Preise für jedes 10. Tor und ein Kletterturm am Sonntag geboten.
Anstatt den bisherigen Völkerball-Turnieren wird dieses Jahr ab Samstagnachmittag eine Dorfolympiade ausgerichtet. Es werden verschiedene Geschicklichkeitsspiele stattfinden, bei denen nicht nur der sportliche Wettkampf, sondern auch die Gemeinschaft im Vordergrund stehen soll. Ab 13:00 Uhr spielen die Kinder, ab 15:00 Uhr die Jugendlichen und ab 17:00 Uhr werden die Erwachsenen gegeneinander antreten.
Am Sonntag eröffnet um 9.30 Uhr das E1-  und E2-Jugendturnier die sportlichen Aktivitäten des Tages. Natürlich darf an diesem Sportfest auch das Bambini- und Superbambiniturnier nicht fehlen. Dieses ist für Sonntag ab 11:00 Uhr angesetzt. Als Höhepunkt kommt das VfB-Maskottchen Fritzle um die Mittagszeit zur Autogramm- und Fotostunde. Der VfB-Fanclub Loutsen lädt alle VfB-Fans herzlich ein  ihre VfB-Trikots für das große Gruppenbild der VfB´ler mitzubringen.
Auch unsere Volleyballer möchten wieder ein kleines Beachvolleyball-Turnier im Rahmen des Sportfestes austragen. Spielbeginn ist 11:00 Uhr.
Für die kleinen Sportler wird am Sonntag ab 14:30 Uhr ein Spieleparcours aufgebaut.
Als letzte Jugendturniere des diesjährigen Sportfestes wird um 13 Uhr das F1- Jugendturnier und um 15.15 Uhr das F2-Jugendturnier angepfiffen. Zum Abschluss des Sportfests spielt am Sonntagabend um 18:00 Uhr die 1. Mannschaft des FC Eschach gegen die Mannschaft des TSF Gschwend.
An allen Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.


Mitgliederversammlung


Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung



Mitgliederversammlung 1. FC Eschach

Am Freitag 20.03.2015 fand die Mitgliederversammlung des 1. FC Eschach in der Gaststätte Lamm in Eschach statt. Der 1. Vorstand Stefan Kramer begrüßte neben den anwesenden Mitgliedern besonders die Vertreter der örtlichen Vereinen sowie Bürgermeister Jochen König. Nach der Totenehrung und den Berichten der Vorstandschaft folgten die Berichte der einzelnen Abteilungsleitern. Da es im Rahmen der Aussprache keine weiteren Fragen bzw. Bemerkungen zu den Berichten gab, erteilte Bürgermeister Jochen König nach Abstimmung der Anwesenden die Entlastung der Vorstandschaft. Als weiterer Tagesordnungspunkt standen Wahlen auf dem Programm. Von der Mitgliederversammlung wurde Jürgen Bauer als Vorstand Sport, Markus Späth als Vorstand Finanzen, Tim Klein als Vertreter Vorstand Sprecher sowie Hans-Jürgen Wagner und Andreas Scholze als Kassenprüfer gewählt.

Der 1. Vorstand Stefan Kramer ehrte den ausscheidenden Vorstandskollegen Norbert Maier für die vielen Jahre guter Zusammenarbeit im Ausschuss und seiner langjährigen Tätigkeit in der Vorstandschaft des 1. FC Eschach . Als besondere Anerkennung wurde Norbert Maier zum Ehrenmitglied ernannt.
Eine Spielerehrung für über 250 absolvierte Spiele für den 1. FC Eschach erhielt Ralf Kromp.
Folgende Personen wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft im 1. FC Eschach geehrt:
Alexandra Bäurle, Andreas Förstner, Heiko Grau, Heike Haizmann, Jörg Haizmann, Joachim Harz, Ernst Hermel, Armin Kienle, Simon Kienle, Christian Knödler, Hannelore Mack, Söhnke Mehlfeld, Rene Scharfenecker und Markus Schmid.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Dieter Bäurle, Harald Bauer, Karin Bihlmaier, Harald Endres, Renate Esslinger, Manfred Köngeter, Ekkehard Pollak, Uwe Stoll, Ralf Strauch, Thomas Streit und Marga Wiedmann.
Eine Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten: Helmut Berroth, Rose Berroth, Gertrud Endreß, Martha Heinz, Wilma Hermann, Ilse Krieg, Ingeborg Maier, Erika Nowottny, Lilli Payerl, Karl Scheer, Renate Schurr, Hilde Trunt, Christa Wagner, Dorothea Wagner, Erika Wahl und Irma Wirsching.

Der 1. FC Eschach freute sich besonders Ehrungen für 60 Jahre Mitgliedschaft für folgende Personen aussprechenzu dürfen: Werner Endreß, Ekke Gros, Eugen Kiemele, Ludwig Knödler, Wolfgang Riedinger, Hans Seizer und Horst Wagner.


Einladung zur Mitgliederversammlung 2015

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
des 1. FC Eschach
am Freitag, den 20. März 2015
um 20:00 Uhr
in der Gaststätte Lamm in Eschach

Tagesordnung:   
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Berichte
4. Aussprache
5. Entlastung
6. Wahlen
7. Ehrungen
8. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen bis zum 13. März 2015 schriftlich beim
1. Vorsitzenden Stefan Kramer eingereicht werden.


Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
des Fördervereins des 1. FC Eschach
am Freitag, den 20. März 2015
um 19:00 Uhr
in der Gaststätte Lamm in Eschach

Tagesordnung:   
1. Begrüßung
2. Berichte
3. Aussprache
4. Entlastung
5. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen bis zum 13. März 2015 schriftlich beim
1. Vorsitzenden Dietmar Kromp eingereicht werden.


Spielbericht 1.Mannschaft 12.10.14

1.FC Eschach – VFL Iggingen II 3:1 (0:1)

In einem mäßigen Spiel ging Iggingen bereits nach 3 min in Führung nachdem die Eschacher Defensive die Anfangsphase verschlafen hatte. Nach einer viertel Stunde hatte Eschach das Spiel im Griff und dominierte die Partie. Großchancen waren jedoch Mangelware. Direkt nach der Halbzeit brachte der VFL Iggingen durch ein Eigentor die Eschacher wieder ins Spiel. Danach wurde das Spiel besser und Eschach erspielte sich eine Vielzahl von guten Möglichkeiten. Eine davon konnte Timo Schäfer nach einem feinen Pass von Förstner auf Kromp verwerten. In der 71 min war es dann wiederum Timo Schäfer der einen Konter zum entscheidenden 3:1 abschließen konnte. Iggingen erspielte sich zum Ende der Partie nochmals gute Möglichkeiten, doch der gute Eschacher Torwart konnte nicht überwunden werden. Insgesamt ein verdienter Sieg für den 1.FC Eschach.

Aufstellung:
Sauerbeck, Kromp, R., Förstner, Hasieber, Zeipert (Frank 85), Haas (Bauer 45 min), Kromp, T., Krause, Lakner, Krieger (Stoll 75 min), Schäfer

Tore:
0:1 Zall (3 min); 1:1 Eigentor (48 min); 2:1 Schäfer, Ti. 59 min); 3:1 Schäfer, Ti. (71 min)

Vorschau:
Am nächsten Sonntag spielt der 1.FC Eschach bereits um 13 Uhr gegen die II Mannschaft des TSV Böbingen.

Eschacher Sportfest 2014

Eschacher Sportfest
Der 1. FC Eschach veranstaltete am vergangenen Wochenende sein jährliches Sportfest.
Am Freitag wurde das Sportwochenende mit einem AH-Turnier eröffnet. Die 12 Mannschaften zeigten hervorragenden und fairen Fußball. Am Ende konnte sich der FV Hohenstadt im Endspiel gegen das Team der Firma Fein mit 5:1 durchsetzen und holte sich den Pott. Der FC Durlangen belegte den 3. Platz.
Die diesjährigen Jugendturniere wurden im Rahmen des 1. Jumpmax Cup des 1. FC Eschach ausgetragen. Den sportlichen Auftakt am Samstagvormittag machten die D-Juniorinnen sowie die C-Juniorinnen. Mit viel Spaß und fairen Spielen kämpften 7 Teams der D-Juniorinnen und 5 Mannschaften der C-Juniorinnen um die ersten Plätze. Die SGM Leingarten belegte bei den D-Mädchen den ersten Platz. Bei den C-Mädchen schaffte es der FC Ellwangen am Ende des Turniers auf das Siegertreppchen.
Zur Mittagszeit spielten 8 Mannschaften der D-Jugend um den Wanderpokal. Die SGM Durlangen/Spraitbach/Ruppertshofen konnte diesen Pott mit nach Hause nehmen.
Als weitere Begegnung stand das Einlagespiel der A-Juniorinnen 1. FC Eschach gegen eine Gehörlosenmannschaft auf dem Programm. Aus dieser Partie gingen die Mädchen des 1. FC Eschach mit 4 : 3 als Sieger hervor.
Als letztes Fußballturnier des Tages fand das Bambiniturnier statt. Von den 10 teilnehmenden Mannschaften erreichte der TSV Esslingen den 1. Platz und konnte den Wanderpokal mit in sein Vereinsheim nehmen.
Ein großer Spaß-und Zuschauermagnet ist die Straßenvölkerballmeisterschaft. Hier steht nicht nur der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund, sondern auch das gemeinschaftliche Miteinander. Am Samstagnachmittag fand die Straßenmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen statt. Von den 5 Kinderteams (Grundschulkinder von Klasse 1-4) konnte sich das Team „ Tann“ durchsetzen und gewann die Straßenvölkerballmeisterschaft der Kinder. Bei den Jugendlichen (Klasse 5 bis 15 Jahre) stellten sich 4 Mannschaften der Herausforderung, wobei sich letztendlich auch das Team „Tann“ als Titelgewinner herausstellte.
Bei den Erwachsenen standen dieses Jahr von den insgesamt 9 teilnehmenden Mannschaften der Bezirk „Kemnaten / Waldmannshofen“ und der Bezirk „ Grauwiesenstr. / Im Steinenbächle“ im Endspiel. Beide Mannschaften kämpften verbissen um den Sieg und wurden von den Zuschauern und Mitspielern lautstark angefeuert. Am Ende gewann die Mannschaft „Grauwiesenstr. / Im Steinenbächle“ den Siegertitel der Eschacher Straßenvölkerballmeisterschaft 2014.
Am Sonntag eröffnete das E-Jugendturnier die sportlichen Aktivitäten des Tages. Es spielten insgesamt 15 Mannschaften um den Sieg. Am Ende ging der 1. Platz an den TV Neuler, der sich für die gute Organisation des Turniers bedankte und mit Sicherheit im nächsten Jahr den Wanderpokal wieder verteidigen wird. Den Abschluss der Jugendturniere machte am Nachmittag die F-Jugend mit insgesamt 12 Mannschaften. Glücklich über den 1. Platz und mit dem Pokal in der Tasche fuhren die Kicker des TSV Mutlangen am Abend wieder nach Hause. Alle Kinder, die am 1. Jumpmax Cup des 1. FC Eschach teil nahmen, erhielten ein T-Shirt, einen Schuhbeutel sowie eine Trinkflasche der Firma Jumpmax Trampoline. Paralell zum Fußballturnier veranstaltete die Jugendabteilung des 1. FC Eschach ein Torwandschießen, an dem es viele attraktive Preise zu gewinnen gab. Der Hauptpreis war ein großes Trampolin der Firma Jumpmax. Der glückliche Gewinner des Trampolins war Felix Haas. Ebenfalls im Rahmen des Sportfestes fand das Beachvolleyballturnier statt. Mit 6 Mannschaften war das Beachturnier 2014 voll besetzt. Es wurde auf hohem Niveau gekämpft. Leider hat das Wetter die Platzierungsspiele unterbrochen. Der Kampf um den ersten Platz wurde aber dennoch zwischen den Mannschaften „Quitschi Quatschi“ und den „Tollies“ ausgetragen, wobei Letztere knapp das Spiel für sich entscheiden konnten. Platz 3 wurde nach Punkten von den „Außenseitern“ belegt, die den Einzug ins Finale sehr knapp verpasst hatten. Die Plätze 4-6 teilen sich die Mannschaften „ImPoSand“, „Die Grufties“ und die „BioGas Boys“.
Ein weiteres Highlight des Sportwochenendes waren sicherlich die Tanzaufführungen.
Mit Begeisterung führten die Tanzkinder ihren Fußballtanz „La Ola“ auf. Auch sorgten sie mit ihrem Sommertanz „Arriva“ für Sommer- und Urlaubsstimmung.
Auch die Turnkinder des FC Eschach waren stark vertreten und zeigten ihr Können. Grundschulkinder der Klassen 1 und 2, Vorschulkinder sowie die „ganz Kleinen“ ab 2 Jahren (manche auch mit Mami oder Papi) meisterten einen Parcours. Bei verschiedenen Stationen rund um das Thema Bauernhof hatten die Kinder jede Menge Spaß.
Zum Abschluss des Sportfestes spielte am Sonntagabend die 1. Mannschaft des FC Eschach gegen den FC Schechingen.  Zur Halbzeitpause stand es 0:0. Nach einem fairen Spiel unterlag der 1. FC Eschach dem FC Schechingen mit 0:2.
Der 1. FC Eschach bedankt sich bei allen Mannschaften für ihre Teilnahme an den verschiedenen Turnieren sowie der Firma Jumpmax Trampoline für die tollen Preise. Vielen Dank auch den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die vor, während und nach der Veranstaltung fleißig mitgewirkt hatten. Auch bei der Gemeindeverwaltung, der freiwilligen Feuerwehr, dem DRK und den Sponsoren möchte sich der Verein herzlich bedanken.

Bild 1Bild 2Bild 3